Unsere Tätigkeiten

gebetEucharistie und monastisches Stundengebet sind Zentrum unseres klösterlichen Lebens. Die Anbetung des Allerheiligsten Altarsakraments ist unser Hauptanliegen. Die Anbetung lehrt uns, täglich in jedem Menschen das Antlitz Gottes zu erkennen. Kontemplation und Aktion ergänzen und befruchten einander. Wer in der Kontemplation und im Gebet verweilt, kann nicht anders handeln, wie die erfahrene Liebe Gottes zu den Menschen bringen.

Diese Urberufung des Menschen verwirklichen wir in der Arbeit mit behinderten Kindern. In jedem Kind ist Christus verborgen, wenn wir ihnen dienen, dienen wir Christus. (vgl. Mt 25,40-41).

Arbeitsbereiche gibt es im Kloster viele: neben der Kinderbetreuung in den sozialpädagogischen Wohngemeinschaften oder in der ambulanten Familienbegleitung, arbeiten die Schwestern in der Küche, im Garten, in der Leitung, in der Verwaltung, im Büro, in der Sakristei, in der Schneiderei und betreuen Gäste. Des weiteren ist die Gemeinschaft auch Trägerin eines Kindergartens mit 4 Gruppen.

  
   

bernadette

Die Lesung der Hl. Schrift ist tief verwurzelt in unserer benediktinischen Tradition. Es ist mit persönlicher Anstrengung verbunden, Gottes Wort zu hören und es in sich aufzunehmen. Dieses göttliche Wort ist das Herz des monastischen Lebens.