Handwerkliches Geschick

“Sind Handwerker im Kloster, können sie in aller Demut ihre Tätigkeit ausüben … ” – so heißt es in der Regel des Hl. Benedikt (RB 57,1)

Viele Talente kommen im Laufe des Ordenslebens zum Vorschein – auch manche, bei denen man vielleicht nicht ahnte, dass man dafür eine Begabung haben könnte.
Und wenn dann eine Mitschwester Hilfe bei der Anfertigung von biblischen Erzählfiguren für die Arbeit im Kindergarten braucht, dann sind sofort weitere fleißige Hände begabter Mitschwestern zur Stelle… Weiterlesen

Aschermittwoch 2019

IMAG4443_1Sag mir, Gott, du Allmächtiger,
wie viel Macht hast Du benötigt,
um mich aus dem bloßen Staub
in die Erden-Wiege
zu legen?

So viel, wie viel Liebe in sich beherbergen kann.

Wie viel ist das? Sag mir dann…

So viel, wie viel Raum ein Stäubchen umfasst.

Das ist gar nichts.
Ich glaubte, ich entstand aus Deinem mächtigen Geist…

Nachdem du mir die ganze Allmacht am Kreuz genommen hast?
Nein, ich schuf dich
aus Ohnmacht.

Aber wie?

Ich nahm den Tod auf mich
und verwandelte ihn in Leben,
um dich
aus dem Erdenstaub
emporzuheben.

R.K.

Konvent-Exerzitien 2019

_DSC0587-webExerzitien, eine Zeit, um sich bewusst und vertieft mit unserer Gottesbeziehung auseinanderzusetzen, hielt unsere Gemeinschaft von 24.2 bis 1.3.2019.
“Lebendig glauben mit den Seligpreisungen” – so lautete der Titel, den P. Maximlian Krenn OSB, Administrator des Stiftes St. Paul, unseren diesjährigen Konvent-Exerzitien gab. Weiterlesen

Impuls der Loretto-Gemeinschaft

_DSC0527-webUnser monatliches Hauskapitel nutzen wir auch immer wieder einmal dazu, uns Gäste zu Impulsen verschiedener Art einzuladen. So durften wir am 23.2. den Leiter der Loretto-Gemeinschaft mit einer Mitarbeiterin des HOME Wien bei uns begrüßen, die zu uns mit großem Enthusiasmus über den Aufbau eines Ortes des Gebetes und ihre Tipps dazu sprachen und auch gemeinsam für und mit uns eine Gebetszeit gestalteten.

Weltjugendtag in Pressbaum

20190126_094519Hundertausende Jugendliche aus aller Welt feierten in der letzten Woche gemeinsam mit Papst Franziskus in Panama den gemeinsamen Glauben. Für alle, die die weite Reise nach Lateinamerika nicht antreten konnten, organisierte ein engagiertes Team aus der Pfarre Pressbaum einen Weltjugendtag, der alles zu bieten hatte, was den Jugendlichen in Panama geboten wurde: Kreuzweg, Katechesen und Impulse, Workshops, gemeinsames Gebet, Hl. Messe, Vigilfeier und viele schöne Begegnungen.
Zwei unserer Mitschwestern durften an diesem Wochenede teilnehmen, einen Workshop anbieten und die bereichernde Gemeinschaft mit den vielen Jugendlichen erleben. Weiterlesen

Lektorinnen-Schulung

lektorenschulungJeden Tag sind wir – sei es in der Hl. Messe, beim Stundengebet oder bei der Tischlesung – gefordert, Texte zu lesen bzw. vorzutragen. Um uns für diese Aufgabe professionell schulen zu lassen, arbeitete Fr. Brigitte Stefan-Kummerer an zwei Nachmittagen mit uns und gab wertvolle Hinweise zu Aufbereitung und Vortragsweise von Texten.

Vortrag ‘Fairer Handel’

_DSC0494“Wir wollen uns näher damit auseinandersetzen, was ‘Fairer Handel’ bedeutet und warum er so wichtig ist.”
Diesen Vorsatz hatte sich unsere Gemeinschaft im Zuge des Studientags zum Thema Armut im Dezember 2018 genommen. Sr. Samuela wurde damit beauftragt, in Vorträgen dieses Thema den Schwestern näherzubringen. Am 20. Jänner hielt sie für uns den ersten Vortrag, bei dem sie anhand der Bananenproduktion die Gemeinschaft mit den Unterschieden zwischen konventionellem Handel und fairem Handel in Bezug auf Preisgestaltung, Lohn, Arbeitssicherheit uvm. vertraut machte.

_DSC0490

Arbeitstreffen des Madagaskar-Teams

_DSC0490“Denn wenn einer von euch einen Turm bauen will, setzt er sich dann nicht zuerst hin und berechnet die Kosten, ob seine Mittel für das ganze Vorhaben ausreichen?” (Lk 14,28)

Im Lukasevangelium finden wir die Mahnung Jesu, die uns zu klugem Überlegen aufruft, bevor eine Unternehmung begonnen wird. So haben sich nun auch alle vier Schwestern, die für die Erkundung einer möglichen Neugründung in Madagaskar entsendet werden, bei uns in Wien getroffen, um weitere Planung für ihren Aufenthalt zu machen und wichtige organisatorische Absprachen zu treffen. Weiterlesen