Rom (Wall-)Fahrt

IMG_7384Rom (Wall-)Fahrt der Priorinnen aller Provinzen und M. Michaela

Am 2. Sept flogen M. Helene, Sr. Magdalena und M. Michaela von Wien nach Rom, dort warteten wir auf dem Flughafen auf M. Mirjam, die aus Basel ankam. Der Grund der Reise waren manche Erledigungen bei der Religiosenkongregation in Rom. Im Jahr der Barmherzigkeit durften wir auf diese Weise auch ganz besonders an den heiligen Orten für die ganze Kongregation gemeinsam beten. So besuchten wir alle vier Papstbasiliken und beteten gemeinsam die Heilige Stiege hinauf.

Wir wohnten bei den Tutzinger Benediktinerinnen und wurden dort sehr gastfreundlich aufgenommen.

Am Donnerstag besuchten wir das Wiener Noviziat, das gerade seine Noviziatstage in Subiaco verbrachte. Es war in jeder Hinsicht ein Abenteuer. M. Helene traute sich ein Mietauto zu nehmen und in Rom zu fahren. Gratulation!
M. Mirjam und ich hatten „blutgeschwitzt“, ohne am Steuer sitzen zu  müssen. Der wunderschöne Herbsttag ließ uns nachfühlen, wie das Leben Benedikts in der kargen Einsamkeit der Berge um Subiaco ausschauen konnte.

Am Freitag flog jede von uns in eine andere Richtung von Rom weg (Wien, Basel, München). M. Michaela und ich konnten noch am Flughafen in einer schönen Flughafenkapelle die Laudes beten und die Hl. Messe mitfeiern. Es hat uns besonders gefreut, weil es das Fest der Rosenkranzkönigin war.

Fotos von der Reise

(Text: Sr. Magdalena)